Athletenportrait

Name : Eilert Gresbrand


Die Bronzemedaillengewinner von München 1977 vlnr:
Ersatzläufer Helmut Hollstein, Startläufer Frank Sierwald,
Wolfgang Knabe, Willi Hustede und Schlussläufer Eilert Gresbrand

Geb. : 12. Mai 1959 in Osnabrück
Sportart : Leichtathletik
Disziplin : Gehen und Sprint
Verein : Bersenbrücker Leichtathletik - Kreis (BLK) von 1973 1981
Trainer : Lothar Wohlberedt
Siegfried Sonneck  
Gerd Meinecke      
(1973 -74)
(1974 -77)
(1977 -78)

Erfolge :
 

  Meisterschaft + Platzierung Disziplin Ort
Schüler A 1973 Schulsieger 4x100 m Bersenbrück
Jugend  B 1974 Bezirksrekord 29:39,6 min 5000 m Bahngehen Bersenbrück
  4. Platz Landesmeisterschaften 3000 m Bahngehen Salzgitter
  Niedersachsenmeister 3000 m Bahngehen Mannschaft Salzgitter
Jugend  B 1975 Bezirksrekord 28:26,4 min (hielt bis 1981) 5000 m Bahngehen Bersenbrück
  Auszeichnung durch den Landkreis Osnabrück   Bad Iburg
  3. Platz Landesmeisterschaften mit Bezirksrekord 16:11,6 min
(hielt bis 1981)
3000 m Bahngehen Walsrode
  Bezirksmeister 3000 m Bahngehen Haren/Ems
  4. Platz Bezirksmeisterschaften 100 m Haren/Ems
  1. Platz im Ländervergleichskampf 100 m Halmstad/Schweden
  Landesvizemeister 4x100 m Oldenburg
  pers. Bestleistung 11,4 sec 100 m Letter/Hannover
Jugend  A 1976 Bezirksvizemeister 4x100 m Osnabrück
  Bezirksrekord 3:36,3 min (hielt 20 Jahre) Olympische Staffel Damme
  Schulsieger 100 m Quakenbrück
Jugend  A 1977 Landeshallenvizemeister 4x400 m Hannover
  3. Platz Deutsche Hallenmeisterschaften
mit Nieders. Rekord 3:24,4 min
4x400 m Olympiapark München
  Kreishallenmeister 35 m Bersenbrück
  Kreishallenmeister 7 Runden Bersenbrück
  Platz 1 Bezirksbestenliste 10.000 m Bahngehen Bersenbrück
  Bezirksmeister 200 m Osnabrück
  Bezirksmeister 400 m Osnabrück
  Bezirksmeister 4x100 m Osnabrück
  Bezirksvizemeister 2000 m Hindernis Osnabrück
  Teilnahme Deutsche Meisterschaften 4x100 m Sindelfingen
  Niedersachsenmeister Fünfkampf Mannschaft Gretesch/Osnabrück
  Teilnahme Deutsche Meisterschaften 4x400 m Berlin
  Auszeichnung durch die Samtgemeinde Bersenbrück   Bersenbrück
Männer 1978 3. Platz Internationales Hallensportfest 200 m Dortmund
  Auszeichnung durch den Landkreis Osnabrück   Bad Iburg
  Bezirksmeister 4x400 m Lingen
  Bezirksvizemeister 4x100 m Osnabrück
  9. Platz Norddeutsche Meisterschaften 4x400 m Hannover
       
   
  1978 - 1982 Mitglied im NLV-Sprint-Kader im Bundesleistungszentrum Hannover Pure Leidenschaft                                            Zermatt 1990  
       
             1985 8. Platz Crosslauf Hann. Münden
       
             1996 Eisschnelllauf 10.000 m Frankfurt
  1996 - 2000 Eisschnelllauf   1.500 m Frankfurt und Grefrath
       
  2004 - 2010 Konditionstrainer der Fußballabteilung Union Varl    
       

                         
              Frankfurt Riederwald 1998                  Recklinghausen 2009                           Rahden 2009
       


Basketball    
     
  Meisterschaft + Platzierung Ort
Seit 2007 Basketball-Abteilungsleiter TuSpo Rahden    
       2008 Gründung einer Herrenmannschaft für den offiziellen Spielbetrieb    
       2009 Meisterschaft und Aufstieg der Herrenmannschaft in die 1.Kreisliga    
  Organisation und Ausrichtung des NRW-Streetball-Turnieres in Rahden    
  5. Platz Ü 35 Finale NRW-Streetball-Tour Recklinghausen  
       2010 Auszeichnung zur Mannschaft des Jahres 2009 durch die Stadt Rahden    
  1. Platz Ü 35 NRW-Streetball-Tour Bad Oeynhausen  
  Planung und Errichtung einer Basketball-Außenanlage an der Grundschule Varl    
       2011 Gründung einer Jugendmannschaft für den offiziellen Spielbetrieb    
       2014 Aufstieg der Herrenmannschaft in die Bezirksliga    
Seit 2014 Spielleiter Damen und Herren im Basketballkreis OWL    
       2015 Auszeichnung durch die Stadt Rahden    
  Organisation und Ausrichtung des NRW-Streetball-Turnieres in Rahden