Athletenportrait

Name : Eilert Gresbrand


Die Bronzemedaillengewinner von München 1977 vlnr:
Ersatzläufer Helmut Hollstein, Startläufer Frank Sierwald,
Wolfgang Knabe, Willi Hustede und Schlussläufer Eilert Gresbrand

Geb. : 12. Mai 1959 in Osnabrück
Sportart : Leichtathletik
Disziplin : Gehen und Sprint
Verein : Bersenbrücker Leichtathletik - Kreis (BLK) von 1973 1981
Trainer : Lothar Wohlberedt
Siegfried Sonneck  
Gerd Meinecke      
(1973 -74)
(1974 -77)
(1977 -78)

Erfolge :
 

  Meisterschaft + Platzierung Disziplin Ort
Schüler A 1973 Schulsieger 4x100 m Bersenbrück
Jugend  B 1974 Bezirksrekord 29:39,6 min 5000 m Bahngehen Bersenbrück
  4. Platz Landesmeisterschaften 3000 m Bahngehen Salzgitter
  Niedersachsenmeister 3000 m Bahngehen Mannschaft Salzgitter
Jugend  B 1975 Bezirksrekord 28:26,4 min (hielt bis 1981) 5000 m Bahngehen Bersenbrück
  Auszeichnung durch den Landkreis Osnabrück   Bad Iburg
  3. Platz Landesmeisterschaften mit Bezirksrekord 16:11,6 min
(hielt bis 1981)
3000 m Bahngehen Walsrode
  Bezirksmeister 3000 m Bahngehen Haren/Ems
  4. Platz Bezirksmeisterschaften 100 m Haren/Ems
  1. Platz im Ländervergleichskampf 100 m Halmstad/Schweden
  Landesvizemeister 4x100 m Oldenburg
  pers. Bestleistung 11,4 sec 100 m Letter/Hannover
Jugend  A 1976 Bezirksvizemeister 4x100 m Osnabrück
  Bezirksrekord 3:36,3 min (hielt 20 Jahre) Olympische Staffel Damme
  Schulsieger 100 m Quakenbrück
Jugend  A 1977 Landeshallenvizemeister 4x400 m Hannover
  3. Platz Deutsche Hallenmeisterschaften
mit Nieders. Rekord 3:24,4 min
4x400 m Olympiapark München
  Kreishallenmeister 35 m Bersenbrück
  Kreishallenmeister 7 Runden Bersenbrück
  Platz 1 Bezirksbestenliste 10.000 m Bahngehen Bersenbrück
  Bezirksmeister 200 m Osnabrück
  Bezirksmeister 400 m Osnabrück
  Bezirksmeister 4x100 m Osnabrück
  Bezirksvizemeister 2000 m Hindernis Osnabrück
  Teilnahme Deutsche Meisterschaften 4x100 m Sindelfingen
  Niedersachsenmeister Fünfkampf Mannschaft Gretesch/Osnabrück
  Teilnahme Deutsche Meisterschaften 4x400 m Berlin
  Auszeichnung durch die Samtgemeinde Bersenbrück   Bersenbrück
Männer 1978 3. Platz Internationales Hallensportfest 200 m Dortmund
  Auszeichnung durch den Landkreis Osnabrück   Bad Iburg
  Bezirksmeister 4x400 m Lingen
  Bezirksvizemeister 4x100 m Osnabrück
  9. Platz Norddeutsche Meisterschaften 4x400 m Hannover
       
   
1978 - 1982 Mitglied im NLV-Sprint-Kader im Bundesleistungszentrum Hannover Pure Leidenschaft                           Zermatt 1990  
       
            1985 8. Platz Crosslauf Hann. Münden
       
            1996 Eisschnelllauf 10.000 m Frankfurt
1996 - 2000 Eisschnelllauf   1.500 m Frankfurt und Grefrath
       
2004 - 2010 Konditionstrainer der Fußballabteilung Union Varl    
       

                         
              Frankfurt Riederwald 1998                  Recklinghausen 2009                           Rahden 2009
       


Basketball    
     
  Meisterschaft + Platzierung Ort
Seit  2007 Basketball-Abteilungsleiter TuSpo Rahden
        2008 Gründung einer Herrenmannschaft für den offiziellen Spielbetrieb  
        2009 Meisterschaft und Aufstieg der Herrenmannschaft in die 1.Kreisliga  
  Organisation und Ausrichtung des NRW-Streetball-Turnieres in Rahden  
  5. Platz Ü 35 Finale NRW-Streetball-Tour Recklinghausen
        2010 Auszeichnung zur Mannschaft des Jahres 2009 durch die Stadt Rahden  
  1. Platz Ü 35 NRW-Streetball-Tour Bad Oeynhausen
  Planung und Errichtung einer Basketball-Außenanlage an der Grundschule Varl  
        2011 Gründung einer Jugendmannschaft für den offiziellen Spielbetrieb  
        2014 Aufstieg der Herrenmannschaft in die Bezirksliga  
        2014 - 2016 Spielleiter Damen und Herren im Basketballkreis OWL  
        2015 Auszeichnung durch die Stadt Rahden  
  Organisation und Ausrichtung des NRW-Streetball-Turnieres in Rahden  
        2017 Auszeichnung von Tim Gresbrand zum Sportler des Jahres 2016 durch die Stadt Rahden